Seiten Menü

Zufalls Bild

bottom corner
Trailheads.de > Reisen > Nordamerika > Northwest Camper Tour > 20. Tag - Cape Dissapointment - Tullalips

20. Tag / Dienstag 15. Oktober

Ich habe immer wieder gelauscht. Ob nicht doch eine Maus im Auto ist, aber es war nichts. Ich glaube ich habe sogar von der Maus geträumt. Jedenfalls ist bis zum Morgen alles ruhig geblieben. Die Temperaturen sind mild und die sonne scheint. Wir beeilen uns mit dem Frühstück und dumpen noch schnell, aber der Abwasserschlauch hat schon wieder neue Löcher und es gibt eine kleine Sauerei.

Wir fahren dann wieder über die Astoria-Megler Bridge und sind zurück in Oregon.

Columbia River

Columbia River

Bei Fred Meyer tanken wir auf und geben meine Jacke, die ich in Bend gekauft habe, zurück. Ich glaub ich brauche die doch nicht. Dann fahren wir auf der 26 wieder nach Portland. Elke wollte nochmal in einen REI, wegen Hiking Boots. Die bekommen wir da auch, gehen dort auch nochmal in einen Fred Meyer und zum Panda Express.

Dann müssen wir uns durch den Nachmittagsverkehr durch Portland quälen, wobei wir die HOV Line nehmen und an dem langen Stau über die Brücken vorbei fahren. Ich glaube mit dem RV darf man die nicht nehmen, aber vor uns fährt auch ein Transporter. Als auf der rechten Seite eine Motorradstreife zu sehen ist, fährt der auf die rechte Spur. Wir haben aber nochmal einen kleinen Truck vor uns und der wird auch sofort raus gezogen. Ich glaube da haben wir nochmal Glück gehabt, jedenfalls hat uns das enorm Zeit gespart.

Columbia River und Mt. Hood

Eigentlich hatten wir mal vor beim Mt. St.Helens auf einen State Park zu gehen und dort gemütlich den Tag ausklingen zu lassen, aber es ist ein weiter Weg bis BC und so fahren wir weiter und wollen nochmal in Mt. Vernon übernachten. Der Mount Rainier ist oft von der Interstate schön zu sehen und es hat einen genialen Sonnenuntergang, wobei der Berg schön rot angestrahlt wird. Elke macht viele Bilder aus dem Auto. Zufälliger weise verlassen wir die Interstate gegen 19:00 Uhr, genau an der Ausfahrt wo wir letztes Jahr zum ersten Mal nach der Ankunft gehalten haben und stellen uns vor den Starbucks zum Dinner.

Mt. Rainier

Nördlich von Everett sehen wir das Schild zu den Premium Outlets. Wir entscheiden uns im letzten Moment von der Interstate abzubiegen. Da es 20:45 Uhr ist und die Läden 21:00 Uhr schließen entscheiden wir uns für den North Face Store. Der hätte zwar eine gute Auswahl zu günstigen Preisen, leider nicht die richtigen Größen. Nebenan ist ein Wal-Mart, dort laufen wir auch noch durch, aber kaufen nichts mehr. Die Suche nach einem Übernachtungsplatz gestaltet sich etwas schwierig, da es bei Wal-Mart nicht erlaubt ist, obwohl der eine oder andere doch schon dort steht. Am Casino gibt es zwar einen Wegweiser für die RVs, der verliert sich aber und es sind keine RVs auf dem Parkplatz zu sehen. Gleich daneben ist ein Cabellas und der hat einen RV Parkplatz und dort stehen schon 2, also gesellen wir uns dazu.

Gefahren:  503 km
Übernachtung: Tullalips Casino
bottom corner